Zum Hauptinhalt springen

Weihnachts- und...

Weihnachts- und Neujahrsgrüße der höchsten schiitischen Vertretung in Europa

Im Namen Gottes, des Gnädigen, des Barmherzigen Das Weihnachtsfest und die Zeit der Besinnlichkeit liegen vor uns. Die Erinnerung an die Lebensart und die Lehren des heiligen Propheten Jesus – Friede sei mit ihm – führen die Herzen der Christen und Muslime in dieser Zeit näher zusammen. Zugleich sollten wir durch die Erinnerung an die […]

Das Interreligi...

Das Interreligiöse Frauennetzwerk Hamburg in der Blauen Moschee

Am 5.November 2017 lud das Islamische Zentrum Hamburg zum zweiten mal zum Interreligiösen Frauenbegegnungstag in die Blauen Moschee an der Alster ein. Rund 180 Frauen aus fünf Religionen hörten einander aufmerksam zu und tauschten ihre Erfahrungen zum Thema Gebet aus. Die Beiträge waren so individuell wie die Teilnehmerinnen.  Und so wurde im Gespräch miteinander deutlich, dass […]

Sonntag 14. Mai...

Sonntag 14. Mai (10-18 Uhr): Tag der offenen Tür in der Blauen Moschee

Tag der offenen Tür: Die Moschee an der Außenalster mit der auffallenden blauen Fassade ist nicht nur die viertälteste Moschee Deutschlands, sondern auch eine der größten islamischen Zentren Europas. Seit 2013 steht die viertälteste Moschee Deutschlands unter Denkmalschutz. Seit über 57 Jahren ist das Islamische Zentrum Hamburg, auch bekannt als die „Blaue Moschee“, ein Ort […]

Antwortschreibe...

STAATSSEKRETARIAT ERSTE SEKTION ALLGEMEINE ANGELEGENHEITEN Filius datus est nobis, Princeps pacis. Ein Sohn ist uns geschenkt, der Fürst des Friedens. (vgl. Jes 9,5) Aus dem Vatikan, am 16. Januar 2017   Sehr geehrter Ayatollah Ramezani, Papst Franziskus hat sich über Ihre guten Wünsche, die Sie ihm zum Weih­nachtsfest haben zukommen lassen, sehr gefreut. Von Herzen […]

Das Islamsiche ...

Das Islamsiche Zentrum Hamburg als Mitglied des Interreligiösen Forum Hamburgs

Das friedliche Zusammenleben der Religionen und die Beziehungen zwischen Stadt und Religionsgemeinschaften im Mittelpunkt einer Begegnung zwischen dem Ersten Bürgermeister Olaf Scholz und den leitenden Vertretern der großen Hamburger Religionsgemeinschaften.